Montag, 28. Dezember 2015

+++ Buchvorstellung+++

Sinabell. 

Zeit der Magie




**Lass dich fallen in eine Welt voller Märchen**



Es ist nicht leicht, eine von fünf Königstöchtern zu sein und kurz vor der Heiratssaison zu stehen. Statt nach Ehemännern Ausschau zu halten, streift Sinabell lieber durch die verwinkelten Gänge des Familienschlosses und verliert sich in den magischen Welten ihrer Bücher. Bis sie auf einem Ball dem jungen Prinzen Farin begegnet, der mit seinem zerzausten Haar und den Grübchen ihr Herz erobert. Doch ihr Vater entlarvt ihn als Prinz aus einem verfeindeten Königreich und wirft ihn ins Verlies. Um Farin vor dem sicheren Tod zu bewahren, muss Sinabell ihm helfen drei Aufgaben zu lösen und erkennt dabei, dass Magie nicht nur in Büchern existiert. Plötzlich findet sie sich in einer Welt aus wütenden Drachen, hinterlistigen Feen und sagenumwobenen Einhörnern wieder…


















Mystic Monday #11






Die vierte Braut

Kindle Edition


von Julianna Grohe 


Inhalt/ Klappentext: 

In Wahrheit war die Sache mit Cinderella ganz anders …
Auf Wondringham Castle findet eine riesige Brautschau mit vielen Prüfungen statt. Unzählige junge Damen aus allen Teilen des Landes kommen zum Schloss, um die Gunst eines der vier Prinzen zu erlangen. Aber die junge Gouvernante Mayrin Barnaby, die durch unglückliche Umstände ebenfalls dorthin gerät, will gar keinen Königssohn heiraten, sondern nur schnellstmöglich zurück nach Hause. Dort warten ihre beiden jüngeren Geschwister auf sie, für die sie verantwortlich ist.

Als jedoch der charismatische Hauptmann dafür sorgt, dass Mayrin bleiben kann, beginnt ein aufregendes Abenteuer voller Leidenschaft und Intrigen.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 846 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 360 Seiten
  • Verlag: Drachenmond Verlag; Auflage: 1 (26. November 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch



Julianna Grohe lebt mit ihrem Mann, ihren zwei Töchtern im Grundschulalter und einem leicht übergewichtigen Kater in einem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein.

Dienstag, 10. November 2015

+++Rezension*** Mein Leben davor von Richard Mackenrodt

Inhalt/Klappentext: 

Deutschland in den 90ern: Alex ist ein ganz normaler, unauffälliger 15-jähriger Junge, der hübsche Mädchen, harte Filme und hübsche Mädchen im Kopf hat. Er ist weder ein besonderer Draufgänger noch ein Außenseiter. Würde ihn jemand fragen, so würde er sagen, sein Leben sei ganz okay. Nicht unbedingt der totale Hit, aber okay. Doch dann, eines Abends, fällt etwas über ihn her: Ein rätselhafter, niederschmetternd starker Schmerz beginnt in seinem Kopf zu toben, und sein ganzes Leben droht völlig auseinanderzubrechen. Die Ärzte sind ratlos und finden nicht heraus, womit sie es zu tun haben. Alex bekämpft diesen Kopfschmerz mit den unterschiedlichsten Strategien – was ihn fast das Leben kostet. 

Doch der Schmerz ist gekommen, um zu bleiben. Immer ist er da und quält ihn, viele Jahre lang. Bis Alex endlich auf die Idee kommt, die Ursache auf eine ganz andere und völlig neue Weise zu suchen. Bald steht er vor der Herausforderung seines Lebens. Will er seinen Frieden finden, muss er über Grenzen gehen, die nie zuvor ein Mensch überschritten hat. 





-----------------------------------------------------------------------------------------------


Meine Meinung:


Auf gerade mal 270 Seiten passiert soviel, wofür andere Autoren 500 oder mehr benötigen. Einmal angefangen zu lesen, kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen.Das Schicksal von Alex ist so emotional und eindrucksvoll geschildert.
Die sportlichen Wettkämpfe, die Alex bestreitet, sind genau beschrieben und auch sein Suchtverhalten ist absolut realistisch dargestellt. Dem Autor gelingt es nichts zu beschönigen, aber auch nicht zu übertreiben.


Die Menschen die Alex` Weg kreuzen, wirken authentisch und jeder für sich hat eine einzigartige Persönlichkeit.


Das Ende erzeugt Gänsehaut und lässt den Leser erstaunt und nachdenklich zurück.
Man denkt plötzlich über Dinge nach , über die man vorher keinen Gedanken verschwendet hat.Was ist der Sinn des Lebens? Was geschieht mit der Seele nach dem Tod? Wieviel Einfluss haben wir auf unser Schicksal wirklich?
 Ich kann dieses Buch wirklich nur jedem ans Herz legen.



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Über den Autor:



Nach seinem euphorisch aufgenommenen Debüt-Roman Azahrú – Wer den Weg verliert legt Richard Mackenrodt hier ein zweites Werk vor, und es ist unglaublich, aber wahr: Dieser Roman erzählt eine Geschichte, die kein Buch je zuvor erzählt hat. Eine Geschichte, die beim Lesen geradezu körperlich weh tut. Eine atmosphärisch unfassbar dichte Ballade von Schmerz, Wiedergeburt und Erlösung

Montag, 19. Oktober 2015

Mystic Monday #10






Die Blausteinkriege 1 - Das Erbe von Berun: Roman




Magie ist ein gefährliches Spiel …


Einst war es der Nabel der Welt, doch nun steht es vor dem Niedergang: das Kaiserreich Berun, gegründet auf die Schlagkraft seiner Heere und den unerbittlichen Kampf gegen die Magie des Blausteins. Als Beruns Macht schwindet, kreuzen sich die Pfade dreier Menschen – ein Mädchen, ein Schwertkämpfer und ein Spion. Keiner von ihnen ahnt, wie unauflöslich ihr Schicksal mit der Zukunft von Berun verwoben ist. 



Das Zeitalter der Blausteinkriege ist angebrochen …


  • Broschiert: 608 Seiten
    • Verlag: Heyne Verlag (12. Oktober 2015)
    • Sprache: Deutsch




    Sonntag, 18. Oktober 2015

    currently seeing

    Hallo meine Lieben,
    Ihr wollt wissen was gerade an Seien schaue? Dann seit Ihr hier genau richtig! 
    Ich bin ein begeisterter Serien-Junky und stelle Euch nun die Serien vor, die ich vor kurzem beendet habe und/oder noch schaue...



    Witches of Estend Staffel 1


    Vor einer Woche erst beendet..... Ich war doch sehr überrascht, positiv natürlich! Ich stand dieser Serie etwas skeptisch gegenüber, doch an einem regnerischem Tag überleget ich mir doch diese Serie anzufangen, mit den Worten: "Na mal gucken..."





     Revenge Staffel 4

    Ich bin immer noch dabei, die Staffel zu schauen. ABER ich liebe sie...ich liebe sie einfach. Es ist spannend, aufregend und ich kann einfach nicht aufhören Folgen hintereinander zu sehen. Es macht mich wahnsinnig, die Geschichte zwischen Emily/Amanda und Victoria.... Einfach schade, dass nach dieser Staffel keine Fortsetzung geplant ist





    Outlander Staffel 1

    Schön, einfach schön und wirklich spannend1 Nachdem ich das Buch gelesen hatte, dachte ich mir jetzt darf ich auch die Serie schauen.... Aber wirklich gut umgesetzt! Und die Musik....tooootal schön.




    Das meine derzeitigen Serien die ich schauen.... welche schaut ihr zur Zeit? 

    Feuer & Flut (Die Feuer & Flut-Romane, Band 1)

    Rezension




    Inhalt: Klappentext:

    Ein atemberaubendes Wettrennen um Leben und TodDie 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …




    Meine Meinung:Woow einfach nur WOOOW... Ein Buch, was mich von der ersten Seite bis zur letzten gefesselt hat. Es ist spannend und macht einfach Lust auf mehr. Die Protagonistin ist mir von den ersten Zeilen an unglaublich sympatisch gewesen, was natürlich auch daran lag, dass sie ihren Bruder über alles liebt und alles für ihn tun würde. Ich würde genau das gleich für meine kleinen Geschwister tun. Die Liebe zu anderen Menschen kann eine unglaublich Motivation sein und ist leicht nach zu vollziehen. Jeder würde solch eine Hürde auf sich nehmen wenn es um einen geliebten menschen geht. Die Idee kleine Geschöpfe genannt "Pandoras" jedem Teilnehmer an die Seite zu stellen macht das alles noch Interessanter. Ich bin so neugierig und stelle mir die Fragen: Wo kommen Sie her was steckt dahinter und woher zum Teufel können sie Geschöpfe alles das was sie tun ..... Um nicht zu viel zu verraten, kann ich sagen, dass es einfach Spaß gemacht hat das Rennen mit zu verfolgen..... Ich werde auf jeden Fall den zweiten Teil lesen und kann es kaum erwarten wie es weitergeht.



    • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
    • Verlag: cbt (25. Mai 2015)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570162931
    • ISBN-13: 978-3570162934
    • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

    Sonntag, 11. Oktober 2015

    Die Erbin (Der Orden der weißen Orchidee 1) - Hörbuch Rezension

      Hallo meine Lieben, heute eine kleine Rezension zu einem Hörbuch, was ich diese Woche beenden konnte.

      Kurzbeschreibung:
      Romantasy im Strudel der Zeit.Zeitreisen sind unmöglich. Das dachte Marie bisher auch. Als die junge Übersetzerin einen alten Gutshof erbt, ahnt sie noch nichts von ihrem wahren Erbe. Ein Brief stellt ihr Leben auf den Kopf und schon bald beginnt für sie eine spannende Reise durch die Zeit, auf der sie ihrer großen Liebe begegnet. Doch das Schicksal ist ein harter Gegner, wenn es darum geht, ihr Glück zu finden.»Der Orden der weißen Orchidee – Die Erbin« wurde im September 2014 erstveröffentlicht. Die lieferbare Ausgabe wurde neu lektoriert und gestaltet


      Meine Meinung:

      Die wunderbare Geschichte habe ich gehört und ich muss sagen es hat mir wirklich gut gefallen. Der schnelle Einstieg in die Geschichte ist natürlich auch der sehr sympatisch klingenden Leserin Karoline Mask von Oppen geschuldet. Ich habe unglaublich schnell eine Beziehung zu den Protagonisten finden können und die süße aber auch sehr spannende Geschichte hat mir viel Freude bereitet. Meine geistige Kreativität hatte keine Probleme sich die Geschichte vorzustellen, da alles wunderbar beschrieben ist. Ob ich abwarten kann, bis es den zweiten Teil als Hörbuch gibt weiß ich nicht...wahrscheinlich werde ich ihn lesen.



    Über die Autorin:


    Da sie eine eifrige Leserin ist, fragte ihr Mann eines Tages, ob sie nicht selbst ein Buch schreiben wolle. Nach und nach nahm der Gedanke Gestalt an. Die Autorin leidet an einer seltenen Autoimmunerkrankung und viele Freizeitaktivitäten sind deshalb nicht möglich, so stürzte sie sich mit Eifer auf das wiederentdeckte Hobby.Nach zweijähriger Arbeit konnte sie ihren ersten Roman im September 2014 selbst veröffentlichen. Das Ebook schaffte es auf Rang 7 der Kindle Ebook Charts bei Amazon. Im August 2015 wurde der Roman gemeinsam mit dem Verlag AmazonPublishing, als Neuauflage herausgebracht.Der zweite Teil der Reihe um den Orden der weißen Orchidee ist fertiggestellt und wird am 20. Oktober 2015 unter dem Titel "Der Ursprung - Der Orden der weißen Orchidee 2" veröffentlicht.Neben dem Schreiben lektorierte Tanja Neise den Thriller Blutrune und durfte die Autorin Karina Reiß bei der Entstehung ihres Buches von Anfang an begleiten.Weitere Informationen finden Sie unter: http://tanjaneise.de 


      Spieldauer: 10 Stunden und 53 Minuten
      Format: Hörbuch-Download
      Version: Ungekürzte Ausgabe
      Verlag: Amazon EU S.à r.l.
      Audible.de Erscheinungsdatum: 25. August 2015
      Sprache: Deutsch


      Taschenbuch: 377 Seiten
      Verlag: Amazon Publishing (25. August 2015)
      Sprache: Deutsch




      Teil 2:
      Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2015

      Inhalt/Klappentext:
      Romantasy im Strudel der Zeit.
      Die Geschichte um Marie und Richard geht weiter:
      Aus verschiedenen Jahrhunderten kommend, entdecken sie auf einer gefährlichen Zeitreise ihre Liebe füreinander. Doch das gemeinsame Glück hält nicht lange an, die beiden werden getrennt und Marie landet im falschen Jahrhundert – allein.
      Dieses Abenteuer bringt sie an ihre Grenzen, denn sie erfährt Dinge, die nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr bringen. Wird sie Richard jemals wiedersehen?

    Montag, 5. Oktober 2015

    Mystic Monday #9


    Hallöchen meine Lieben,
    auch Heute präsentiere ich euch wieder ein mystisches Buch was mir unglaublich angetan hat. Wer gerne gruselig, schaurige Geschichten mag ist bei dieser Reihe von Beiträgen genau richtig!









    Inhalt/ Kappentext:
    Der Herzschlag, der dich ruft ...
    Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.

    Das Buch erscheint leider erst im November und ich kann es kaum noch aushalten - es hört sich einfach so unglaublich spannend an.


    • Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
    • Verlag: cbt (23. November 2015)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570161218

    Über den die Autorin...


    Tanja Heitmann wurde 1975 in Hannover geboren. Sie arbeitet in einer Literaturagentur und schaffte mit ihren Romanen auf Anhieb den Sprung auf die Bestsellerlisten. Sie lebt mit ihrer Familie in Norddeutschland. Die Schattenschwingen-Reihe, ihre erste Jugendfantasy, wurde von Presse und Publikum begeistert aufgenommen. Heute ist Tanja Heitmann sowohl im Jugendbuch als auch in der Belletristik eine gefeierte Bestsellerautorin.

    Montag, 28. September 2015

    +++Galaxy+++ Sie hat mich geküsst...



    Sie hat mich geküsst.... die Muse... die Inspiration. Es hat mir gejuckt in den Fingern und dann musste ich einfach losmalen.... und das Ergebnis seht ihr hier...




    Was ist Eure Inpiration?
    Bei mir ist es Musik.... sobald ich Musik höre schalte ich die Umwelt um mich herum aus und es gibt nur noch mich und meine Leinwand... ein par Pinsel und jede menge Farbe.... Ich sehe Bilder vor meinem geistigen Auge, verschiedene Arten von Musik lässt meinen Kopf die merkwürdigsten Sachen in meinem Kopf  entstehen und dann..... male einfach drauf los. Musik ist einfach wunderbar und ich finde es immer wieder fazinierend was sie mit mir und meinen Gedanken macht.


    Dieses mal hat mir die Musik den Himmel gezeigt...Sterne, weit entfernte Galaxien, vielleicht einen Planeten auf dem menschlichen Leben zu finden ist.... Es läd zum Träumen und verweilen ein.




    +++ Mystic Monday +++#8


    Und auch Heute präsentiere ich Euch ein mystisch schauriges Buch für einen kalten regnerischen September Abend...


    Lilienfeuer 

    von Alexandra Monir 


    Inalt/ Klappentext:
    Sieben Jahre ist es her, doch nie gelang es der 17-jährige Imogen jene Nacht zu vergessen, als ihre Eltern bei einem Brand im Garten des englischen Familiensitzes starben. Aufgewachsen in New York, gerät Imogens Welt abermals völlig aus den Fugen, als sie erfährt, dass ihre Cousine Lucia verunglückt ist und sie nunmehr das Erbe als Herzogin von Rockford antreten muss. In England erwarten sie nicht nur die ungewohnten aristokratischen Pflichten, sondern auch Sebastian, Imogens heimliche Liebe seit Kindheitstagen. Doch ihr Wiedersehen auf Rockford Manor wird durch die mysteriösen Vorkommnisse hinter den uralten Mauern überschattet: Waren die Todesfälle in ihrer Familie wirklich ein Zufall?





    Produktinformation
    • Broschiert: 352 Seiten
    • Verlag: cbj (8. September 2015)
    • Sprache: Deutsch
    • ISBN-10: 3570402746

    Samstag, 26. September 2015

    +++REZENSION+++ Das verlorene Dorf +++ von Stefanie Kasper

    Inhalt/Klappentext:
    Oberbayern 1843: Als sich die junge Waise Rosalie in den
     Bauern Romar verliebt, scheint sie ihr Glück gefunden zu haben. Doch die Waisenhausvorsteherin 
    warnt Rosalie vor dieser 
    Ehe und macht sonderbare Andeutungen. Rosalie
     heiratet Romar dennoch 
    und folgt ihm in sein Heimatdorf, das tief im Wald verborgen liegt.
    Eines Nachts hört Rosalie ein Neugeborenes weinen, das am nächsten Tag als angebliche 
    Totgeburt begraben wird. 
    Dann kommt eine junge Frau, 
    mit der Rosalie sich angefreundet
     hat, auf mysteriöse Weise zu Tode. 
    Rosalie wird bald bewusst, dass 
    in Romars Dorf nichts ist, wie es scheint – 
    und dass auch sie selbst in tödlicher Gefahr schwebt ...





    Das Cover: 
    Es ist unglaublich geheimnisvoll und mystisch zu gleich, es macht sogar ein wenig Angst wenn man es sieht und lässt es einen kalt über den Rücken laufen. Jedenfalls löst dieses Cover diese Gefühle bei mir aus...


    Meine Meinung:
    Ich hatte ehrlich gesagt große Erwartungen an das Buch, da ich super Rezensonen gesehen aber auch gelesen hatte.... Und ich sag es Euch: Es ist der Wahnsinn (im posiven Sinne natürlich)
    Es ist unheimlich gruselig und für Jeden der aus die andere Art von Geistergeschichten steht. Es sind nemlich keine wirklichen Geistern sondern halt das unheimlich, gruselige, nicht erklärbare Etwas.... Es scheint alles in Ordnung zu sein und doch.... ist da dieses komische Gefühl...


    Mit der Protagonistin habe ich jede Sekunde mitgefühlt, ich hatte genauso viel Angst wie sie. Und das ist toll wenn ein Buch das erzeugen kann. Die Anmerkung der Autorin am Anfang der Geschichte lässt den Leser glauben das es dieses Etwas wirklich gab und naja den Ort gibt es tatsächlich!
    Ein Buch von dem ich voll und ganz überzeugt bin und es Jedem der den Schauer im Nacken liebt empfehlen werde.

    Taschenbuch: 384 Seiten
    Goldmann Verlag (20. April 2015)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3442479770

    Donnerstag, 24. September 2015

    Impressionen

    Impressionen